Ozeania Reisen - Trämen - Reisen - Erleben
Südsee: Fahrt mit dem Frachter ins Südseeparadies

Fahrt mit dem Frachter ins Südseeparadies

Unser Traum vom Südseeparadies geht in Erfüllung. Wir gehen in Papetee an Bord des Fracht- und Passagierschiffes Arauni III und legen ab.

Tahiti und die Marquesas Inseln gehören zu Französich-Polynesien, ein Überseeterritorium, weit grösser als Frankreich. Mit seinen mehr als 4 Millionen km2 Fläche im Pazifischen Ozean nähme Französisch-Polynesien auf einer Europakarte einen Raum von Schweden bis Sizilien ein.

An Deck entspannen, im Liegestuhl ein gutes Buch lesen oder einfach den Blick über türkisblaue Lagunen und steile Vulkanberge gleiten lassen. Interessante Kontakte knüpfen und gemeinsam mit Abenteurern aus aller Welt über vergangene Erlebnisse auf den Reisen diskutieren. An Vorträgen von fachkundigen  Lektoren teilnehmen und am Abend der Besatzung zuhören, wenn sie in der Bar zu den Klängen ihrer Ukulelen singen – so sieht der „Aranui – Alltag“ aus.

Die freundliche und aufgeschlossene Bevölkerung zelebriert gerne den Empfang ihrer Gäste und dies meist mit vielen Blumen und traditioneller Musik.

Die Marquesaner zählen zu den besten Kunsthandwerkern des Pazifiks. Die traditionellen Künste wie das Holzschnitzen, das Tätowieren,  die Verarbeitung von Rindenbast zu „tapas“ und die spezielle Kochtechnik werden von den Einheimischen nach dem Vorbild ihrer Ahnen sorgsam gepflegt.

Wildromantische und ursprüngliche Landschaftszenerien charakterisiert durch hohe Vulkanberge, mit spektakulären Gipfeln und dichtem Tropenwald. Wir nutzten die Gelegenheit, an verschiedenen Wanderungen durch diese mystische Landschaft teilzunehmen. Der Höhepunkt war eine Wanderung auf Fatu Hiva von einem Hafen zum anderen, während die Aranui den Weg auf dem Wasser wählte.

Begegnungen mit den Kindern – unverfälschtes, polynesisches Leben.

Fazit
Eine Reise zu den Tuamotus und den Marquesas Inseln ist mehr als eine Reise zu einer exotischen und sonnigen Destination. Es ist ein einzigartiges Land mit intakter Natur, mit einer sehr reichen Geschichte und gelebter Kultur.

Kurz, wir durften viele ganz besondere Momente erleben, die sich mit keiner Kreditkarte bezahlen lassen.

Regula und Ronald